Der Quality Score, im Deutschen auch als Qualitätsfaktor bezeichnet, kann für jedes einzelne Keyword ermittelt werden. Der Faktor ist auf einer Skala zwischen eins und zehn anzusiedeln. Es handelt sich bei dem Quality Score um eine Schätzung der Wertigkeit der Qualität bereits geschalteter Anzeigen, die über ein bestimmtes Keyword ausgelöst wurden. Je höher der Quality Score angesetzt wurde, desto relevanter und attraktiver ist die Anzeige für die potentielle Zielgruppe.

Quality Score bei Google Adwords

Bei der Verwendung von Google Adwords lässt sich der Quality Score überprüfen, indem der Tab Qualitätsfaktor aufgerufen wird. Der Tab Kampagnen öffnet sich und neben einem beliebigen Keyword-Status erscheint eine weiße Sprechblase, welche anzuklicken ist. Hier erscheinen unmittelbar Angaben zum Quality Score, Angaben zur erwarteten Klick- Rate, zur Nutzererfahrung mit der Zielseite und Details zur Anzeigenrelevanz. Der Quality Score hat maßgeblichen Einfluss auf den Anzeigenrang und auf das Ranking unter den Suchergebnissen gängiger Suchmaschinen. Ebenfalls gibt der Quality Score Auskunft zur allgemein rezipierten Anzeigenqualität. Die Beeinflussung des Kontos hinsichtlich der Anzeigenqualität geschieht durch vielfältige Faktoren. Dazu gehören unter anderem die Qualifizierung für die Anzeigenfunktion, die tatsächlichen CPCs, die Anzeigenpositionen oder die Schätzung eines Gebots für Keywords im Zusammenhang mit der Anzeigenposition. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Anzeigen mit einem hohen Quality Score zu niedrigeren Kosten und einem besseren Ranking führen.