Magento ist gleichermaßen der Name eines der weltweit führenden Unternehmens für Onlineshop-Software, sowie auch der Name für die Software an sich. Die Version 1.0 von Magento wurde am 31. März 2008 erstmalig als Open-Source E-Commerce-Plattform veröffentlicht. Weltweit wird die Software auf ca. einem Prozent aller Websites eingesetzt und ist aktuell somit die am meisten verwendete reine Onlineshop-Plattform. Der Anbieter der Software bietet zahlreiche Optionen zur Erstellung und Verwaltung eines eigenen Online- Shops. Dazu gehört die Möglichkeit zur Verwaltung mehrerer Online- Shops auf verschiedenen Domains mit jeweils eigenständigen Katalogen und Kundenstämmen.

Vorteile von Magento

Ein zusätzlicher Vorteil von Magento ist die mögliche Integration in das B2B- Umfeld. Es können verschiedenen Kunden jeweils verschiedene Produktsortimente gezeigt und angeboten werden. Somit ist eine große Flexibilität für die Anbieter gewährt. Die Verwaltung des Sortiments erfolgt auf drei verschiedenen Ebenen. Die erste Ebene stellt die Website an sich dar, die zweite Ebene ist der Store und die dritte Ebene, deren Sichtbarkeit und Optionen individuell einstellbar sind, ist der Store View. Die Möglichkeit zur einzelnen Verwaltung ermöglicht dem Betreiber eines Online- Shops nicht nur große Flexibilität, sondern auch ein ausgefeiltes System zur Verwaltung. Der Anbieter bietet also eine große Vielfalt an Möglichkeiten der Organisation. Eine Bestellung kann beispielsweise vollständig im Backend von Magento angelegt werden.