Der Begriff des Fingerprint Trackings wird häufig im Online-Marketing, spezieller im Affiliate-Marketing verwendet. Er beschreibt dabei die Generierung einer digitalen Signatur zur Rückverfolgung eines potentiellen Kundens zu dem verantwortlichen Affiliate. Im Affiliate- Marketing verdienen die Affiliates als Vertriebspartner über eine Provision für die Herstellung eines Kundenkontakts. Im Umkehrschluss muss nachvollziehbar sein, über welchen Vertriebspartner der Kunde gewonnen wurde um diesen dementsprechend zu entlohnen. Das Fingerprint Tracking ist ein Vorgang zu eben jener Rückverfolgung. Im Unterschied zu anderen Methoden wird eine Art Fingerabdruck, also eine digitale Signatur aus der IP-Adresse, Browser- und Rechnerkonfiguration generiert. In diesem Sinne hinterlässt jeder User einen digitalen Fingerabdruck bei den vorgenommenen Transaktionen.

Tracking von Nutzern mit Fingerprints

Dieser Fingerprint ergibt sich aus den Einstellungen und Daten des Systems, welches der User verwendet. Die Rückverfolgung der Online-Nutzer erfolgt dabei ohne die Verwendung von Cookies. Über die Identifizierung über das Fingerprint Tracking kann ebenfalls das Nutzungsverhalten der potentiellen Kunden beobachtet und analysiert werden. Die so gewonnenen Daten können zur Optimierung von Webshops und sonstigen Plattformen genutzt werden. Durch den Nutzer kann das Fingerprint Tracking nicht oder nur schwer über die Änderungen der Browser-Einstellungen verhindert werden. Im Gegensatz zu anderen Methoden zur Rückverfolgung wird die Fingerprint- Methode im Affiliate-Marketing noch relativ selten angeboten. Der Trend ist jedoch steigend.