Als E-Business werden allgemein die Ausführung aller automatisierten Geschäftsprozesse eines Unternehmens mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie bezeichnet. Der Begriff ist durch die häufige Verwendung in verschiedensten Themenbereichen nicht klar definiert. Zudem handelt es sich um einen frei verwendbaren und kaum geschützten Begriff. Unter die Definition des E-Business fallen zwei große thematische Schwerpunkte. Zum einen existieren gänzlich elektronische Unternehmen. Zum anderen wird auch der elektronische Handel als E-Business bezeichnet. Der Prozess des Kaufens und Verkaufens von Gütern oder Dienstleistungen setzt hier seinen Fokus auf den Vorgang des Handels an sich und versteht nicht zwingend das gesamte Unternehmen als elektronisch.

Vorteile von E-Business

Die Abwicklung von Geschäften im Internet bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Zum einen verkürzen sich Bestell-, Bearbeitungs- und Lieferzeiten. Zum anderen hat das Unternehmen durch den Verzicht auf nicht- virtuelle Verkaufsräume eine große finanzielle Ersparnis zu verzeichnen. Die Bearbeitungsprozesse werden massiv verkürzt, somit wird zusätzlich Arbeitszeit der Mitarbeiter eingespart. Außerdem eröffnet sich für das Unternehmen die Möglichkeit auf einen enormen Absatzmarkt und der Gewinn von zahlreichen Neukunden. Um global verkaufen zu können, sind im E-Business nicht mehr mehrere lokale Standorte vonnöten. Für den Konsumenten bietet das E-Business den nicht zu unterschätzenden Vorteil der Vergleichbarkeit und natürlich einen Zugriff auf eine breitere Produkt- oder Dienstleistungspalette. Der Kunde ist nicht lokal auf den nächstliegenden Anbieter begrenzt sondern hat Zugang zu einem weltweiten Angebot.