Cross-Selling

Cross-Selling, häufig auch als Quer- oder Kreuz-Verkauf bezeichnet, ist ein Begriff aus dem Marketing, mit dem der Verkauf von sich gegenseitig ergänzenden Produkten oder Dienstleistungen beschrieben wird. Beim Cross-Selling werden einem Kunden entweder schon vor Kaufabschluss oder unmittelbar danach Produkte angeboten, welche eine ergänzende Wirkung des Produkts im Warenkorb innehaben.

Vorteile von Cross-Selling

Die Vorteile für den Handel sind zahlreich und vielseitig. Zum einen wird bei einem wahrgenommenen Cross-Selling-Angebot der Umsatz des Unternehmens maßgeblich gesteigert. Die niedrigen Akquisitionskosten der Kunden stellen in diesem Vorgang einen weiteren Vorteil dar. Kunden, welche bereits bei dem Händler gekauft haben, sind eher dazu bereit, ein weiteres Produkt von diesem zu erwerben als Kunden, welche keinerlei Erfahrungen mit dem Händler gemacht haben. Ein im Handel ebenso geschätzter Vorteil ist die Positionierung absatzschwächerer Produkte. Diese Artikel oder Dienstleistungen können im Cross-Selling bewusst und verkaufsfördernd positioniert werden, um den Absatz der Produkte zu steigern.
Beim Cross-Selling wird also der gesamte Kaufbedarf des Kunden erkannt und mit möglichst vielen eigenen Produkten abgedeckt. In manchen Konzepten werden Produkte, welche einen geringen Preis haben, aber ergänzende Produkte zu teureren Artikeln darstellen, zum Selbstkostenpreis verkauft. Dieses Verhalten stellt eine Verkaufsfördernde Maßnahme der hochpreisigen Produkte dar.

2015-12-31T13:39:59+00:00

About the Author:

OPTIMIERE LISTINGS

VERFOLGE KEYWORDS

STEIGERE RANKINGS

DURCHLEUCHTE MITBEWERBER

RECHERCHIERE KEYWORDS

ÜBERWACHE
 KOSTEN

Kennst Du schon unser KOSTENLOSES Amazon-Tool? Nein? Dann registriere Dich jetzt hier!

BEVOR DU UNS VERLÄSST...

BERECHNE POTENTIALE