Eine Clickmap, im Deutschen auch als Klickkarte bezeichnet, legt innerhalb eines Screenshots von einer Website optisch dar, welche Elemente ein Nutzer angeklickt hat. Es handelt sich bei der Clickmap um ein Instrument zur Website- Optimierung, insbesondere hinsichtlich der Usability.
Die Ersteller von Clickmaps bieten meist mehrere verschiedene Formen solcher Karten an. Als Grundlage dient bei den meisten Arten der optischen Rückverfolgung ein Screenshot der untersuchten Website. Mittels farbiger Punkte wird eingezeichnet, wohin genau die Besucher der Website geklickt haben. Je nachdem, wie häufig bestimmte Elemente der Seite angeklickt werden, verzeichnen diese mehr oder weniger farbige Punkte.

Clickmap als Optimierungsgrundlage

Bei der Verwendung einer Clickmap entstehen dem Betreiber der Website zahlreiche Vorteile, welche als Grundlage für die Optimierung seines Web- Auftritts dienen können. Das Besucherverhalten kann hier genau nachvollzogen und analysiert werden. Es ist so beispielsweise erkennbar, welche funktionellen Elemente auf der Seite den Besucher nicht genügend zu Handlungen animieren. Diese Elemente können in einem zweiten Schritt optimiert und die Wirksamkeit der optimierenden Maßnahme mit einer neuen Clickmap nachvollzogen werden. Im Online Marketing wird die Erstellung einer Clickmap häufig zur Conversion- Optimierung verwendet. Ist beispielsweise klar ersichtlich, dass die Felder In den Warenkorb oder Jetzt kaufen nicht häufig genug angeklickt werden, können Maßnahmen zur prominenteren Darstellung dieser Funktionsfelder ergriffen werden.