ShopDoc – Influencer-Marketing

Influencer Marketing

Definition, Vorteile und Zukunftsaussichten

Das digitale Zeitalter ist geprägt vom Wandel der Gesellschaft sowie der Märkte und geht mit Veränderungen der Marketingmaßnahmen einher. Um auf den heutigen Märkten bestehen zu können, reicht es nicht aus, eine eigene Website zu kreieren oder soziale Netzwerke zu bedienen. Du musst aktiv werden und eine starke, digitale Präsenz aufbauen. Da das Internet viele Fehlinformationen und überspitzte Werbeversprechen birgt, werden die Konsumenten häufiger skeptisch und glauben nicht mehr, was sie lesen oder sehen. Daher ist es im Online-Business enorm wichtig, Vertrauen zu schaffen, um die Konsumenten für sich zu gewinnen. 

Influencer Marketing ist eine neue Werbeform, bei der Influencer mit einer reichweitenstarken Community gezielt eingesetzt werden. Ziel der Marketing-Strategie ist es, die Wertigkeit und Glaubwürdigkeit der eigenen Markenbotschaft zu steigern und Vertrauen zu den potentiellen Kunden aufzubauen. Die Influencer treten dabei als Experten im jeweiligen Themenbereich auf und können dadurch die Beurteilung von Produkten, Dienstleistungen oder der Marke im besten Fall positiv beeinflussen. Die Werbeform wird hauptsächlich in sozialen Netzwerken wie etwa Facebook oder Instagram angewendet und ist durch ihre hohe Effizienz sehr lukrativ für viele Unternehmen. Kurz gesagt geht es darum, mithilfe einer Werbefigur den Verkauf von eigenen Produkten oder Dienstleistungen zu steigern. Doch wer genau steckt hinter dieser Werbefigur? Was ist ein Influencer?

Influencer, zu Deutsch Meinungsmacher, sind Personen, die in sozialen Netzwerken aktiv sind und hohes Ansehen durch eine gewisse Anzahl loyaler Follower genießen. Sie besitzen die Macht, ihre Follower in gewisser Weise zu beeinflussen. Insbesondere für Unternehmen sind sie enorm profitabel, da ihre Beurteilungen von den Followern geschätzt und beachtet werden. Der Influencer fungiert hierbei als Multiplikator für Werbebotschaften, fördert also die Verbreitung von einer bestimmten Meinung und sorgt für Aufmerksamkeit. Influencer können aber nicht nur Social Media Nutzer mit hohen Followerzahlen sein, sondern auch zufriedene Kunden mit besonderem Fachwissen, Journalisten, Blogger, Youtuber, Prominente oder Fachexperten sein. Im Grunde kann zwischen drei verschiedenen Arten von Influencern unterschieden werden. Der Markenliebhaber hat eine starke, positive Bindung zu der Marke und kennt sich bestens mit den Produkten oder Dienstleistungen aus. Der Markenkritiker hingegen steht der Marke allgemein kritisch gegenüber und hat bereits negative