Amazon – Externer Traffic

Externer Traffic für Amazon

Warum externer Traffic und Email-Listen für Dein Amazon-Business unverzichtbar sind

Bei den derzeit immer weiter ansteigenden Preisen für PPC-Werbung auf Amazon muss man ggf. auf günstigere Alternativen zurückgreifen. Eine Option, die sehr vielversprechend und effizient ist: Externer Traffic. Externer Traffic, also Kunden, die von extern auf Dein Amazon-Listing geleitet werden, unterteilt sich im groben in 2 Untergruppen:

Kalt und warm.

Was unterscheidet diese beiden Untergruppen und wie beeinflussen sie Dein Amazon-Listing?

 Kalter externer Traffic:

Zum kalten externen Traffic gehört der Kundentraffic, der z.B. durch Facebook-Werbung, Instagram-Werbung und ähnliche Kanäle auf Dein Amazon-Produkt gelangt. Dadurch können Amazon-Sales erfahrungsgemäß deutlich angekurbelt werden oftmals steigt man dadurch aber nicht automatisch im Amazon (Keyword-) Ranking an, man sinkt ggf. sogar ab.

Woran liegt das? Stichwort Bounce-Rate!  Von den Endkunden, die anhand Deiner Werbeanzeige auf Dein Amazon-Listing gelangt sind, kauft letztendlich nur ein geringer Teil. Die restlichen Besucher schauen sich das Listing an und stellen vielleicht fest, dass das Produkt doch nicht für sie geeignet ist. Der Effekt auf Dein Listing ist eine erhöhte Bounce-Rate und somit eine sinkende Conversion-Rate. (Die Conversion-Rate beschreibt das Verhältnis der Gesamtbesucher auf dem Listing zu den tatsächlichen Conversions, also den Käufen.)

Das bedeutet konkret für Dich: Du benötigst eine Möglichkeit für externen Traffic, die die Conversion-Rate Deines Listings nicht negativ beeinflusst. Genau dazu sind unsere Amazon-Leadpages geeignet.

 Warmer externer Traffic:

Warmer Traffic ist der wertvollste externe Traffic also genau der Traffic, den wir haben möchten. Warm bedeutet in dem Zusammenhang, dass die Besucher bereits eine erste Kaufbereitschaft bewiesen haben. Nur dieser Traffic sollte auch später auf Deinem Amazon-Listing landen. Aber wie schafft man das? Dazu benötigst Du eine Zwischenseite / eine Landingpage, die zwischen die (Facebook-)Anzeige und Dein Amazon-Listing geschaltet wird. Potentielle Kunden, die auf Deine Werbung klicken, gelangen dementsprechend zuerst auf die Zwischenseite. Dort finden sie alle Produktbilder, eine ausführliche Produktbeschreibung, den aktuellen Produktpreis und sonstige Informationen, die für eine abschließende Kaufentscheidung wichtig sind.

Dadurch können Kunden bereits hier abwägen, ob sie das Produkt kaufen oder nicht. Die Kaufinteressenten, die eine ernsthafte Kaufabsicht haben, klicken dann weiter und gelangen erst DANN auf das eigentliche Amazon-Listing. Dadurch wird die Conversion-Rate des Listings nicht negativ beeinflusst, sondern steigt in der Regel sogar. Für die Erstellung dieser Zwischenseiten bzw. Landingpages bieten sich insbesondere unsere Amazon-Leadpages an. 

Was sind Email-Listen und wie helfen sie Dir dabei, mehr Verkäufe zu generieren?

Email-Listen sind genau das, was der Name schon sagt Listen mit Email-Adressen von