Die BuyBox

So gewinnst Du das Einkaufswagenfeld auf Amazon - (Teil 2)

Im letzten Beitrag unserer BuyBox Serie haben wir angefangen die Metriken zu betrachten, die optimiert werden müssen, um die BuyBox Chancen zu erhöhen. In diesem Beitrag betrachten wir folgende Metriken, welche Amazons Wertung Deiner Verkäuferleistung maßgeblich bestimmen: 

Order Defect Rate (ODR)
Rate gültiger Sendungsverfolgungsnummern
Rate verspäteter Lieferungen
Rate an rechtzeitiger Lieferung
Feedback Score
Feedback Anzahl
Kontakt Reaktionszeit 
Lagerbestand Ausmaß
Stornorate

 

Order Defect Rate (ODR)

Die ODR (Rate an Bestellmängeln) beschreibt den Prozentsatz der Bestellungen mit

einem A-Z Garantieanspruch (bei Amazon)
negativem Feedback (1-2 Sterne Bewertung für Seller)
einer Servicerückerstattung (Rückwirkung auf eine Kreditkarte).

Wenn Du im Rennen um die BuyBox einen Boost benötigst, dann setze also auf FBA vorausgesetzt es ergibt für Dich und Deine Produkte Sinn. Um Deine Chancen ohne FBA zu maximieren, solltest Du unbedingt darauf achten, die FBM-Standards zu erfüllen. Und wenn Du Dich besonders gut schlägst, tut sich eine weitere Möglichkeit auf, die Chancen auf die BuyBox zu erhöhen: Seller-Fulfilled-Prime (SFP), also Prime-Versand in Eigenregie.Zur Berechnung des Prozentsatzes wird die Anzahl der Bestellungen mit einem Defekt dividiert durch die Anzahl aller Bestellungen in dem relevanten Zeitraum. Achte darauf, dass der Wert immer unter 1% liegt. Sinkt der Wert darunter, dann verlierst du die Qualifizierung für die BuyBox. Nach dem Verlust der BuyBox dauert es mindestens 30 Tage mit einer ODR unter 1%, um dich wieder für die BuyBox zu qualifizieren. Ist die ODR deutlich zu hoch, dann droht sogar die Sperrung des Kontos. Dem Seller verbleiben dann 17 Tage, um Amazon einen Aktionsplan zur Verbesserung der Rate zu präsentieren. Treten mehrere Probleme während einer Bestellung auf, dann zählen diese nicht mehrfach negativ in Deiner ODR Berechnung. Wenn zum Beispiel ein Käufer einen A-Z Garantieantrag stellt und danach eine schlechte Bewertung abgibt, dann gilt das als ein Problem. 

Die Januar Überraschung

Bestimmte Saisons sind für die ODR besonders gefährlich. Auch wenn Du das ganze Jahr über mit einer ODR unter 1% glänzt, kann Weihnachten zu einer Herausforderung werden. Anfang Januar stellen die meisten Kunden A-Z Garantieansprüche und hinterlassen negatives Verkäuferfeedback, da ihre Lieferungen während der Weihnachtszeit verspätet ankamen. Dementsprechend droht vielen Sellern besonders zu Beginn des Jahres die Sp