In der Buy Box zu erscheinen ist eines der Ziele bei einer Amazon SEO Optimierung. Denn fast 70 Prozent des Umsatzes weltweit werden durch dieses Einkaufswagen Feld generiert und ist daher ein echter Umsatztreiber für Amazon Händler. Jedoch stellt Amazon hohe Anforderungen an diejenigen Händler, die dort erscheinen. Wer diese nicht erfüllt, wird auch nicht in der Buy Box erscheinen hierfür ist zum Beispiel eine Order Defect Rate erforderlich, die unter ein Prozent liegt. Die Odrer Defect Rate ist das Gegenstück zur Odrer Perfect Rate, die wir ebenfalls näher erläutert haben. Was hat es nun mit der Order Defect Rate auf sich und welchen Einfluss hat sie auf die Amazon Suchmaschinenoptimierung?

Was ist die Order Defect Rate?

Die Rate der defekten Bestellungen wird berechnet durch negative Kundengespräche, A Z Garantiefälle und Rücksendungen in einem Zeitraum von 30 Tagen dividiert durch die Anzahl der Bestellungen in diesem Zeitraum. Ein Beispiel: Bei 100 Bestellungen innerhalb eines Monats und einen Garantieanspruch sowie zwei negativen Kundenfeedbacks liegt die Order Defect Rate (kurz ODR) bereits bei drei Prozent und somit weit über die Amazon Empfehlung. Betreffen der A Z Garantieanspruch und die negative Kundennachfrage ein und dieselbe Bestellung, wird beides zusammen als nur ein Negativfall bewertet. Liegt die negative Bestellrate bei einem Prozent oder mehr, verlieren alle Produkte eines Händlers, die zuvor in der Buy Box waren, diesen Status. Außerdem kann Amazon die Produkte herausnehmen und den Account sperren. Zahlungen, die bereits unterwegs sind, werden dem Kunden erstattet. Amazon ist mit den Buy Box Auflagen sehr streng das betrifft auch die Oder Defect Rate. Sperrt Amazon einen Händler wegen einer hohen Order Defect Rate, hat dieser 17 Tage Zeit, um einen Aktionsplan anzubieten. Ist die Rate von ein Prozent sogar drastisch überschritten, oder sind andere schwerwiegende Probleme aufgetreten, wie beispielsweise eine verspätetet Lieferung oder eine Stornierung, kann es schwierig werden, wieder auf Amazon eingesetzt zu werden.

So kann ein Amazon Händler die Order Defect Rate überwachen

Die Oder Defect Rate ist im Seller Central zu erkennen. Der Wert wird beeinflusst durch die A bis Z Garantiefälle, den Rücksendungen und den negative Kundenrückmeldungen. Somit haben zu späte Lieferungen, die Kundenkommunikation, falsche Erwartungen, geschürt durch falsche Produktbeschreibungen und Stornierungen, Einfluss auf die ODR. Vermieden werden kann eine hohe defekte Bestellrate, indem immer wieder auftretende Probleme konsequent behoben werden. Selbst wenn die Orderdefekt Rate das ganze Jahr unter ein Prozent liegt, sind Hauptbestellzeiten wie Weihnachten problematisch. Viele Kunden veröffentlichen im Januar ihre im Dezember gemachten negativen Erfahrungen das Ergebnis ist, dass im Januar deshalb mehr Amazon Händler gesperrt werden als in anderen Monaten. Daher liegt es an den Verkäufern, das im Vorfeld zu verhindern, indem Kunden regelmäßig über den jeweiligen Lieferstatus informiert und Artikel, die derzeit nicht lieferbar sind, erst gar nich