Marketplace wird im Deutschen mit Marktplatz übersetzt. In den meisten Zusammenhängen wird der Begriff des Marketplace im E-Commerce genutzt und beschreibt allgemein elektronisch unterstützte Institutionen zum Austausch von Leistungen. Sie fungieren dabei als institutioneller Rahmen für Transaktionsprozesse und Handel. Als selbstständiges Vermittlungsangebot stehen sie in direkter Konkurrenz zu anderen Distributionsmedien. Der elektronische Marketplace kann also ebenso wie ein nicht virtueller Marktplatz als Räume interpretiert werden, in denen Händler und potentielle Kunden zusammen geführt werden. Hier werden ebenfalls alle Transaktionsanfragen verarbeitet. Der Unterschied zu real existierenden Marktplätzen ist, dass diese selbstständig entstehen können, ohne dabei in der ursprünglichen Bedeutung durch einen Händler zur Verfügung gestellt werden müssen. Im E-Commerce muss ein solcher Marketplace immer durch einen Händler ins Leben gerufen werden, was meist durch die Publizierung und Bewerbung einer Handels- Plattform in Form einer Homepage geschieht.

Vorteile eines Marketplace

Der Online-Marketplace bietet sowohl Händlern, als auch Kunden, zahlreiche Vorteile. Händler können ihre Produkte und Serviceleistungen einer weitaus größeren und nicht lokal gebundenen Zielgruppe anbieten. Die potentiellen Kunden haben dabei eine ausgeprägte Möglichkeit zum Vergleich von Anbietern, Produkten und Preisen. Die meisten Online-Marketplaces verfügen ebenfalls über eine Möglichkeit zur Bewertung von angebotenen Produkten. Diese dienen den potentiellen Kunden als Referenz und verstärken die Motivation zum Kauf. Allen voran ist natürlich hier der Amazon Marketplace zu nennen, der es geschafft hat, durch sogenannte Kundenrezensionen die Absätze enorm zu steigern. Viele Käufe auf Amazon werden z.B. erst nach dem Lesen der Produktbewertungen getätigt, sprich sie haben einen direkten Einfluss auf das Kaufverhalten der Kunden. Auch für das Ranking, also für die Amazon Optimierung sind die Bewertungen wichtig, denn desto mehr hilfreiche und positive Rezensionen ein Produkt hat, desto besser steht es letztendlich auch in den Suchergebnissen. Bei Ebay dagegen werden Bewertungen nicht direkt auf das Produkt, sondern eher auf die Gesamtleistung der Transaktion abgegeben. Hier steht also der Marketplace-Händler selbst im Fokus und wird bewertet.