Die Click Through Rate, kurz als CTR oder im Deutschen auch als Klickrate bezeichnet, beschreibt eine Kennzahl aus dem Online- Marketing, mit der die Anzahl der Klicks auf untersuchte Werbebanner oder Sponsorenlinks erfasst. Die Erfassung der Kennzahl erfolgt im direkten Zusammenhang mit der gesamten Anzahl der Werbeeinblendungen. Wird ein Werbebanner beispielsweise hundert mal eingeblendet und davon zwei mal angeklickt, beträgt die Click Through Rate zwei Prozent. Im Bereich der klassischen Banner-Werbung, welche ohne spezifische Einsatzbereiche geschaltet wird, liegt die durchschnittliche Click Through Rate lediglich im Promillebereich. Erfolgt eine spezifischere Einsatzplanung, bei welcher die eingeblendeten Banner mit der Thematik der Homepage im Zusammenhang steht, lassen sich ansteigende CTRs erfassen. Dies ist durch ein gesteigertes Interesse des Besuchers der Website an dem eingeblendeten Werbebanner zu erklären. Neuere Formen der Banner- Werbung, beispielsweise die Form von Anzeigen, welche sich über den eigentlichen Content der Website legen und diese verdecken, erzielen deutlich höhere Click Through Rates. Dies ist jedoch auch mit sogenannten Fehlklicks zu erklären, es werden hier also auch Klicks auf Banner erfasst, welche lediglich dem Schließen der Werbeanzeige dienen. Dies ist für Werbetreibende insbesondere dann von Bedeutung, wenn diese für die Werbeeinblendung nicht per Anzeige, sondern per Klick bezahlen.