Händler, die das Online- Warenhaus Amazon als Verkaufsplattform nutzen, werden von Amazon selbst dazu angehalten, allgemeine Suchbegriffe beim Einstellen eines Artikels anzulegen. Dies garantiert die Auffindbarkeit des jeweiligen Produktes durch potentielle Käufer. Ein Artikel wird über die Amazon- Suchfunktion lediglich dann gefunden, wenn alle in der Suchanfrage durch den Käufer eingegebenen Suchbegriffe, oder auch Keywords, in der Artikelbeschreibung aufgefunden werden können. Legt ein Händler keine allgemeinen Suchbegriffe für einen Artikel fest, kann dieser im Umkehrschluss auch nicht durch potentielle Käufer gefunden werden. Die Zeichenanzahl zum Füllen der Keyword- Zeile ist begrenzt. Amazon selbst rät dazu, die komplette Zeile mit Keywords zu füllen um möglichst häufig in den Suchergebnissen aufgeführt zu werden. Für eine bessere Auffindbarkeit über die Such- Funktion empfiehlt es sich, einen möglichst großen Pool an Suchbegriffen dem jeweiligen Produkt zuzuordnen.

Relevanzsteigerung durch Keywords

Die festgelegten Keywords sind neben Titel und Attributen einer der wichtigsten Relevanzfaktoren zur Auffindbarkeit von Artikeln.
Amazon unterscheidet zwischen den allgemeinen Suchbegriffen und den sogenannten platinum keywords. Der Unterschied liegt in der Zugänglichkeit der Nutzbarkeit beider Arten von Suchbegriffen. Die Festlegung von Platinum Keywords sind ausschließlich den Platinum- Sellers vorbehalten, also solchen Anbietern und Händlern, welche von Amazon in einem Auswahlverfahren als herausragend festgelegt wurden.