Wer sein Produkt oder Buch auf Amazon verkaufen möchte, wird schnell über einen Begriff stolpern, dessen Bedeutung sich nicht sofort offenbart: Der Verkaufsrang, auf englisch Sales Rank. Um diese Zahl ranken sich eine Menge Mythen, was unter anderem auch daran liegt, dass Amazon nicht offenbart, wie sich der dahinter stehende Algorithmus errechnet. Außerdem können Verkäufer und Autoren manchmal unerklärliche Sprünge feststellen, selbst dann, wenn sich ihr Produkt bislang nicht einmal verkauft hat, ist es möglich, dass es im Amazon Ranking steigt.

Wie ermittelt Amazon vermutlich den Verkaufsrang?

Anhand von Büchern möchten wir nachfolgend erklären, wie Amazon das Ranking erstellt: Grundsätzlich gibt der Amazon Verkaufsrang an, wie viel andere Bücher häufiger verkauft werden als der eigene Titel oder das Buch, welches beobachtet wird. Je niedriger diese Zahl ist, desto besser auch die Verkäufe. Die Ränge werden täglich neu ausgegeben.

Allerdings ist es auch so, dass nicht alle Titel auch mit derselben Frequenz von Amazon überprüft werden. Die obersten 10.000 Bücher werden beispielsweise stündlich aktualisiert, die nächsten Verkaufsränge bis 100.000 dahingegen täglich, der Rest sogar nur monatlich. Explodiert allerdings ein Buch, welches bislang weit hinten rangierte, in den Vorauszahlen nur einmal, dann hat dies eine Neuberechnung zur Folge. Dadurch bildet sich nicht jeder Verkauf auch innerhalb einer Stunde im Ranking ab und es dauert eine Weile, bis der Verkauf an den Ranking-Generator weitergereicht wird.

Durchschnittlich gehen bei Amazon rund 150.000 Bücher über die Ladentheke. Statistiken über Amazon.com brachten zu Tage, dass für das Ranking folgende Verkaufszahlen erforderlich sind:

Rang täglich verkaufte Bücher
1 3.000
10 650
100 100
1000 13
10.000 2,2
100.000 0,2
1.000.000 0,006
2.000.000 0,0001

 

Ein wesentlicher Faktor des Algorithmus ist die Betrachtung des Berechnungszeitraums. Für den Chart-Generator werden die Verkäufe der letzten x Stunden als Berechnungsbasis genommen. Einzig über den Wert x lässt sich streiten er liegt wahrscheinlich zwischen 12 und 24 Stunden. Somit fließen zwar auch älteren Verkäufe in das Ergebnis mit ein, jedoch mit einer anderen Gewichtung. Verkauft sich beispielsweise ein Titel, der bislang in den Top 10 Stand, in den letzten Stunden gar nicht mehr, so dauert es einige Tage, bis er auch nicht mehr in den Top 500 erscheint. So hat sich bei einem Verkaufsrang von 900.000 das Buch elf Mal verkauft. Es hat einen wesentlichen Einfluss darauf, ob das Buch nun vor fünf Jahren elf Mal verkauft wurde, jährlich zwei bis drei Titel oder erst letzte Woche elf Bücher an einem Tag. Der aktuelle Verkaufsrang bleibt nur dann bei 900.000, wenn die Verkäufe recht jung sind. Denn die Verkaufszahlen werden immer in Relation zu anderen Produkten gehen. Einfach ausgedrückt bedeutet der Verkaufsrang 900.000, dass 889.999 Produkte öfters verkauft wurden, dafür aber Millionen andere schlechter.

Amazon Verkaufsrang

Bi